Langsam aber sicher steuern wir auf unser Ziel zu: die münchener Clubszene nachhaltiger zu machen. Diese Clubs hat der Mob bereits gestürmt und so für effiziente Technik und Ökostrom gesorgt. Hier könnt ihr also unbeschwert feiern, ohne dass euch Gedanken an den Klimawandel den Abend verderben.

 

substanz

Das Substanz bietet schon seit 25 Jahren ganz in der Nähe des Schlachthofviertels Live-Musik, After-Wiesn-Absacker, Poetry-Slams, Fußball, Kicker und wilde Parties. Wir freuen uns, dass wir in diesem alteingesessenen Club, ohne den die Münchner Alternativ-Szene sehr viel ärmer wäre, unser CLUBMOB-Debut feiern durften. Prost darauf!

 

 

milla

Ein abfallender Boden in einem langgezogenen Raum, gedämpftes Licht, ein paar gemütlichen Sofas, Raum zum tanzen und eine erhöhte Bühne prägen die Milla, deren Clubbereich in einem ehemaligen Flussbett liegt. Hier gibt es regelmäßig Livekonzerte unterschiedlicher Genres, aber auch Raum für DJs und lange Clubnächte. Wer HipHop und Funk mag wird hier mit Sicherheit auch glücklich. Die Herausforderung in der Milla bestand beim MOB besonders darin, Energieeffizienzmaßnahmen umzusetzen, ohne dem Laden den improvisierten Charme zu rauben. Seit Juli 2o15 kann die Milla stolz ihre wohlverdiente CLUBMOB-Plakette präsentieren. Hier feiert ihr jetzt klimafreundlich.

 

 

pathos

Das Pathos ist Raum für Theater und Clubabende in einer ehemaligen Munitionsfabrik auf dem Gelände des Münchner Kreativquartiers beim Leonrodplatz. Die Clubnächte sind vor allem durch elektronische Klänge geprägt. Seit einiger Zeit hat das Team des Wanndacircus die Gestaltung der Abende übernommen. Dafür werden bunte Lampions, Seilbahngondeln und andere Skurilitäten ausgepackt, sodass die Partygäste bei Tanz und Träumerei den Alltag vergessen können.

 

 

glockenbachwerkstatt

Die Glocke ist vieles: Bürgerhaus, Kita, Raum für Kunst, Kultur und Essen und eben auch Spielort für Konzerte und Parties aller Art. Mittags kann man sich auf dem Fußballplatz im Hinterhof austoben, abends beim Tanzen ins schwitzen kommen oder einfach einem Konzert lauschen. Bei günstigen Preisen genießt man hier gemeinsam mit unterschiedlichsten Menschen entspannte Atmosphäre mitten im Glockenbachviertel.

 

 

harry klein

Direkt an der hochfrequentierten Sonnenstraße (der sogenannten Feierbanane), unscheinbar zwischen Imbisbuden und Wohnhäusern versteckt, befindet sich eine Perle der Electro-Clubs. Wenn München in München vielerorts schon die Bürgersteige hochgeklappt sind, bietet das Harry Klein für alle Nachtkatzen und Frühstückstänzer satte Bässe - ganz ohne die schlafenden Nachbarn zu stören - denn der Club ist zweischalig und auf Federn gebaut - Schallschutz deluxe. Neben begnadeten DJs aus aller Welt finden hier auch Videokünstler einen Raum um ihre Kunst mit den Partygästen zu teilen.

 

Finde uns in einem Sozialen Medium in der Umgebung