CLUBMOB.MÜNCHEN

FEIERN ALS GÄBE ES EIN MORGEN

Fast 300 Gäste, super Bands, ausgelassene Stimmung, mit dem Fahrrad produzierter Strom und ordentlich Einnahmen – das ist die Bilanz eines großen Clubmob-Abends in der Glockenbachwerkstatt.

2015-02-21Clubmob#4_fnS-14

Was für ein Abend! Im Mittelpunkt standen natürlich unsere beiden Live-Acts Calle Mambo und Beatnikboy, die der prall gefüllten Tanzfläche ordentlich einheizten! An die dreihundert Gäste tanzten, ratschten, tranken kühle Getränke und radelten – radelten? Ja – auf unserem eigens produzierten Energiefahrrad – Mehtap und Sinan steckten letzte Woche viele Stunden in den Feinschliff – konnte man Strom erzeugen und damit entweder das Handy aufladen oder verschiedene Lichter anknipsen, die zwar alle in etwa die gleiche Lichtstärke, aber bei weitem nicht den gleichen Verbrauch hatten. Schnell war den RadlerInnen die Anstrengung anzusehen, wenn neben den energiesparenden LEDs auch noch die Glühbirnen, die deutlich mehr Strom zogen und so ordentlich Widerstand boten, angeschaltet wurden. Zum Glück musste niemand mit Sauerstoff versorgt werden. Nach einer kühlen Erfrischung waren alle EnergieradlerInnen gleich wieder auf der Höhe und tanzbereit! Die DJs Mellowflex und Vero Fuchs im Club sowie Abel in der Kneipe sorgten dafür, dass weit nach Mitternacht noch ordentlich weitergetanzt wurde! Da bekamen dann irgendwann die Jungs von Calle Mambo sogar wieder Lust zu musizieren und packten nochmal ihre Instrumente aus...[nggallery id=6]

Fotos: Fabian Norden

Ganz nebenbei war es auch herrlich, aus einigen Gesprächen herauszuhören, dass der Wechsel zu einem Ökostromanbieter kurz bevor steht. Solltet ihr Fragen zu bestimmten Anbietern oder zum Wechsel an sich haben, geben wir euch im Rahmen unserer Möglichkeiten sehr gerne eine unabhängige Hilfestellung. Schreibt uns an info(at)clubmob-muenchen.de.

Die ausgelassene Stimmung und das volle Haus werden sich auch im erzielten Gewinn wiederspiegeln. YEAH! Bis das genaue Ergebnis ausgerechnet wurde, dauert es noch ein paar Tage, aber erste Hochrechnungen deuten darauf hin, dass es einen neuen CLUBMOB.MÜNCHEN-Rekord geben kann. [nggallery id=7]

Jetzt bleibt uns noch uns ganz herzlich zu bedanken: bei Calle Mambo, bei Beatnikboy, bei Mellowflex, bei Vero Fuchs und bei Abel! Danke dafür, dass ihr uns eure Auftrittsgagen für die gute Sachegespendet habt! Danke an die Energieberater von GL Energielösungen für die kostenfreie Energieberatung und last but not least danke an das Team der Glockenbachwerkstatt für die tolle Kooperation! Wobei natürlich auch zu sagen ist, dass für uns und die Glockenbachwerkstatt jetzt erst der allerwichtigste Teil der Arbeit beginnt – nämlich die Umsetzung der Energiesparmaßnahmen! Es wird dabei vor allem um die effizientere Gestaltung der Beleuchtung gehen aber auch im Bereich der Heizung gibt es einige Optimierungsmöglichkeiten!

Wie genau es weitergeht in der Glocke und in den drei anderen bisher gemobbten Clubs, erfahrt ihr natürlich hier und auf facebook.

Wir wünschen euch eine beatreiche Woche und viel Freude beim Stromanbieterwechsel!

Euer Clubmob-Team

Finde uns in einem Sozialen Medium in der Umgebung